Wir gratulieren unserem neu gewählten Schülersprecher Timo Philippin (J2) und seinen Stellvertretern Janina Müller (J2) und Tobias Maisenbacher (J1) und als Unter- und Mittelstufensprecher Kai Neumann (9g).

Als Verbindungslehrer wurden Bert Sautter, Sarah Hochreither und Kevin Beck gewählt. Herzlichen Glückwunsch. Wir wünschen allen viel Freude in ihrem neuen Amt. 

2018 10 05 SMV Tag HP006

h.v.l.n.r.:Kevin Beck, Kai Neumann (9g), Tobias Maisenbacher (J1), Bert Sautter
v.v.l.n.r.: Sarah Hochreither, Janina Müller (J2), Timo Philippin (J2)

 

Am Mittwoch, 05. September 2018 besuchte die Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz das Gymnasium Rutesheim, um mit der erweiterten Schulleitung über die Themen Schul- und Unterrichtsentwicklung und Digitalisierung zu sprechen. In Bezug auf die Schulcloud „Ella“, die es Schülern auch möglich machen soll, im Unterricht digital erarbeitete Materialien abzuspeichern und später wieder darauf zurück zu greifen, machte Sabine Kurtz Hoffnungen, dass es bald neue Informationen geben solle. Am 21.09.2018 war der Presse zu entnehmen, dass sich das Digitalisierungsprojekt des Landes weiter verzögern würde, da Kulturministerin Dr. Susanne Eisenmann die Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister Iteos für beendet erklärte.
Auch der Landtagsabgeordnete Dr. Bernd Murschel zeigte am Montag, 25.September 2018 Interesse an schulischen Themen und besuchte das Gymnasium Rutesheim. Im Austausch mit der erweiterten Schulleitung wurden Themen wie G8/ G9 und die aktuelle Lehrereinstellung thematisiert.

Laura Auhorn
Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

2018 09 24 Murschel HP001
Dr. Bernd Murschel im Gespräch

2018 09 25 Kurtz HP001
Sabine Kurtz im Gespräch mit der erweiterten Schulleitung

Nach ihren ersten Schritten am Gymnasium Rutesheim, dem Kennenlernen des Schulhauses, der neuen Lehrerinnen und Lehrer und des Stundenplanes, stand für die neuen Fünftklässler in den letzten Tagen vor allem das Kennenlernen der neuen Klassenkameraden im Zentrum des Schulalltags. Dieses Kennenlernen wird durch die Leitbildaktionen, die an die Leitgedanken geknüpft sind, unterstützt. Für die Klassenstufe 5/6 lauten die Leitgedanken: „Ich orientiere mich an der neuen Schule - wir werden eine Gemeinschaft.“ Gemeinsame Unternehmungen und Aktivitäten sind in dieser Stufe besonders wichtig, um den Zusammenhalt zu stärken. Dabei ist von Bedeutung, dass die Schüler Schule nicht nur als Lern- sondern auch als Lebensraum wahrnehmen. Um die Bedeutung von Zusammenhalt und gegenseitiger Verantwortung für die Schüler erfahrbar zu machen, war die Klasse 5g am 25. September 2018 mit der Waldpädagogin Nikla C. Krämer im Wald nahe Rutesheim. Gemeinsam mit dieser spielten sie den gesamten Nachmittag kooperative Spiele im Wald.
Die weiteren fünften Klassen werden in den kommenden Wochen ebenfalls die Leitbildaktion Waldtag durchführen.

Laura Auhorn
Abteilungsleiterin Öffenltichkeitsarbeit

2018 09 25 waldtag 5g hp006

Weitere Eindrücke finden Sie in den Impressionen.

Beim Bussicherheitstraining lernen die neuen Fünftklässler am Gymnasium Rutesheim, was sie beim Busfahren beachten müssen.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen sind nun seit einigen Tagen am Gymnasium Rutesheim. Allerdings ist für die Schüler der 5. Klasse nicht nur die Schule neu, sondern auch der tägliche Weg dorthin ist für die meisten ungewohnt und stellt sie vor eine neue Herausforderung: das Busfahren. Wie steigt man schnell und sicher ein? Wie verhält man sich bei einer Vollbremsung? Um den jungen Schülerinnen und Schülern richtiges Verhalten beim Busfahren beizubringen, führte Silke Geiger vom Verband der Baden-Württembergischen Omnibusunternehmer am 25.September 2018 mit der Klasse 5d das Bustraining durch.
Durch viele praktische Übungen wurden für die Schülerinnen und Schüler die Gefahren im und außerhalb des Buses erfahrbar gemacht. Beim Verstecken rund um den Bus, erfuhren die Schüler, wie gefährlich es ist sich hinter dem Bus oder im toten Winkel zu verstecken: Der Busfahrer kann sie dort nicht sehen. Mit der Stoppuhr in der Hand zeigte Frau Geiger auf, dass sich das Drängeln im Bus nicht lohnt. Es ist nicht nur gefährlich, sondern kostet auch richtig Zeit. Ein Schüler merkte an: „Wir sind sogar zu dritt in der Tür des Buses stecken geblieben. Das hat richtig Zeit gekostet. Wer sich ohne Drängeln anstellt und ordentlich einsteigt hat sogar noch Zeit den Busfahrer freundlich zu grüßen und kann dann schneller seinen Sitzplatz einnehmen. 
Dass weitere Gefahren auch außerhalb des Busses lauern, demonstrierte Frau Geiger unter anderem mit rohen Kartoffel, die der Busfahrer der Firma Seitter überrollte. Beeindruckend war für die Schüler auch das Ausschwenken des Buses über den Bordstein. Der Bus schmiss damit die Hüttchen um, die stellvertretend für Schüler dort aufgestellt waren, um. Da waren sich die Schülerinnen und Schüler einig: „So etwas wollen wir nicht erleben, wir warten hinter der weißen Sicherheitslinie.“ 
Der Höhepunkt der Übungen war eine Vollbremsung bei langsamer Geschwindigkeit. Beeindruckt erkannten die Schüler an, dass selbst bei dieser langsamen Geschwindigkeit die Bremsung nur dann für sie sicher ist, wenn sie ihre Rucksäcke richtig unter den Sitzen oder zwischen den Beinen verstauen und sich festhalten. 
Dank dieser vielen praktischen Übungen, werden sich die Schülerinnen und Schüler nun noch sicherer beim Busfahren fühlen und ihren Teil zu einer gelungenen Busfahrt beitragen.

Das Bustraining für die weiteren fünften Klassen findet in den nächsten Wochen statt.

Laura Auhorn
Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

2018 09 25 bustraining hp003

Weitere Eindrücke des Bustrainings finden Sie in den Impressionen.

Heiße Temperaturen locken viele Besucher

Das Schuljahr ist so gut wie geschafft, nun fehlen nur noch die Zeugnisse, dann können die Sommerferien losgehen. Grund genug, um noch einmal gemeinsam zu feiern und das Schuljahr ausklingen zu lassen. So werden wohl viele Schüler, Eltern und Lehrer gedacht haben, als sie am 24.07.2018 nachmittags gut gelaunt auf den Schulhof strömten, um am traditionellen Sommerfest des Gymnasiums Rutesheim teilzunehmen.

Weiterlesen: Sommerfest am Gymnasium Rutesheim

Neue Fünftklässler werden feierlich am Gymnasium Rutesheim begrüßt

Die Sonne strahlte mit den 209 neuen Fünftklässlern um die Wette, die am 11.09.2018 in die Bühlhalle Rutesheim strömten, um gemeinsam mit ihren Familien und Freunden den ersten großen Schritt in Richtung Abitur zu feiern: Die Einschulung am Gymnasium Rutesheim.

Weiterlesen: Das Gymnasium Rutesheim ist eine gute Wahl

Feierliche Klänge markierten den Auftakt des großen Sommerkonzerts am 16.07.2018 im Foyer des Gymnasiums Rutesheim: Das Orchester begrüßte die zahlreichen Gäste bei sommerlichen Temperaturen mit einem Medley der Filmmusik zu „Fluch der Karibik“. Im Anschluss sorgte die Big Band des Gymnasiums, die wie immer mit schwungvollen Melodien begeisterte, mit Titeln wie „Uptown Funk“, „Don’t You Worry `Bout a Thing“, „Man in the Mirror“, Swing-Klassikern und lateinamerikanischen Klängen für im Takt wippende Köpfe und Füße.

Weiterlesen: Wippende Köpfe am Gymnasium Rutesheim: Das Sommerkonzert 2018

Am Montag, 23.07.2018 fand für die Klassenstufen 5, 6, 7, 8 (teilweise), 9 ein Fußballturnier im Freien statt. Jede Klasse hatte je eine Mädchen-, eine Jungen- und eine Mixed-Mannschaft gemeldet.

Weiterlesen: Fußballturnier

„on demand und old school“

Ehrenwerte Festgäste, sehr verehrte Eltern und Großeltern, liebe Kolleginnen und Kollegen und heute natürlich vor allem liebe Abiturientinnen und Abiturienten!

Weiterlesen: Abiball 2018

Die Unterstufentheater-AG brachte am 04. und am 05.07.2018 Leben in die Aula des Schulzentrums und zeigte seinem Publikum ein buntes Märchen, in dem die Gauner Rumpel und Stilz ihr Unwesen trieben, dabei in Konflikt mit der furchteinflößenden Gurkenhexe gerieten und alle Märchenfiguren in Gefahr brachten:

Weiterlesen: Rumpel und Stilz – Neues aus dem Märchenland

GYMNASIUM RUTESHEIM | Robert-Bosch-Straße 19 | 71277 Rutesheim | Tel.: 07152 5002 25 00 | Fax: 07152 5002 25 99 | sekretariat@gymnasium-rutesheim.de